Am 19.3.2016 war es wieder soweit. Frühjahrsputz in der Natur

Zahlreiche Helfer aus den Gompitzer Ortsteilen (Feuerwehr, Heimatverein, Ortschaftsrat, engagierte Bürger) und aus Briesnitz (Kirchgemeinde, Aktion Ameise) waren im Zschonergrund sowie angrenzenden Gegenden (z.B. auch Gleisschleife Pennrich) unterwegs, um den Müll der letzten Zeit aufzusammeln. So kann Ostern kommen.


Feuchtkalt startete der Tag


"Bewaffnet" mit Eimer, Handschuhen und Müllbeuteln ging es raus in die Natur


Lieber offensichtlich alkoholkranker Mitbürger, bitte entsorge Deine Flaschen doch einfach in den keine 30 m entfernten Papierkorb an der Haltestelle.

So etwa 20 Flaschen Klarer der gleichen Sorte am Parkplatz sprechen Bände. Es wird doch kein Kraftfahrer vor Fahrtantritt gesoffen haben. Schwerpunkt war diesmal nicht der Müll vom "Rasthaus zum Goldenen M", sondern die Hinterlassenschaften einiger weniger Mitbürger mit einem klaren "Täterprofil". Typ 2: Windelentsorger am Straßenrand. Und dann noch der Kraftfahrer, der an der Straße Richtung Einfahrt Gewerbegebiet regelmäßig seine Frühstücksutensilien in den Graben fallen lässt: Actimel und vergleichbare Danone-Drinks, Käse und Würstchenpackungen, ... (Bild unten). Na, erkennt Ihr Euch wieder? Dann bitte doch die Müllleimer nutzen.


Abschluss der Aktion traditionell bei der "Helferbockwurst" im Zschonergrund am Steinbruch


Zum Wohl und FROHE  OSTERN allen Helfern. Vielen Dank!

Kleine Galerie:

   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Einverstanden